[gigpress_related_shows]
Eine berühmte Liebesgeschichte wird zum Hörlebnis. „Dear Liar“ basiert auf einem 1952 erschienenen Briefwechsel zwischen dem großen Dramatiker und Vegetarier Bernard Shaw und der fleischessenden Schauspielerin Beatrice Stella Campbell. Der berühmte Bühnendialog offenbart den lebenslangen Kleinkrieg einer so kratzbürstigen wie leidenschaftlichen Zuneigung. Die beiden Protagonisten liegen einander dauernd selig in den Haaren, reizen einander, verwunden einander, sind bockig, frech, ironisch und albern – und lieben sich doch auf eine merkwürdig bizarre wie eindrucksvolle Weise.

Das Zweipersonenstück ist eine gespielte Lesung für Gehörlose. Die Gebärdendolmetscherinnen Antje Schlüte und Katja Büch übersetzen das Duett für das gehörlose Publikum.

Pressebilder der Veranstaltung finden Sie im Anschluss hier.