Veranstaltungen in der Kategorie: Tanz
DIN A 13 TANZCOMPANY

DIN A 13 TANZCOMPANY

CHANGEABLE COHESION

Unermessliche Schönheit offenbart sich, wenn Gewissheiten auf den Kopf gestellt werden und die Fragilität der Existenz spürbar wird. Sechs TänzerInnen – zwei Frauen und vier Männer mit unterschiedlichen Körperlichkeiten – in einer Zeit geboren, in der vertraute Strukturen Gefahren bergen und alltägliche Momente sich in unvorhersehbare Bedrohungen verwandeln können. Die DIN A 13 tanzkompanie gehört zu... »Details
Fabien Prioville

Fabien Prioville

JAILBREAK MIND

Kontraste und Gegensätze: der künstlerische Fokus des Choreografen liegt auf dem Erforschen der inneren Gefühlswelt eines Menschen. Für Beobachtungen und Eindrücke des Alltags sucht er nach klaren Bildern. Emotionen werden durchleuchtet oder ins Gegenteil verkehrt. Ausgangspunkt ist die Geschichte eines jungen Japaners, der scheinbar willkürlich eine Gruppe von Menschen tötete. Die Inszenierung loggt sich in... »Details
FESTIVALBALL

FESTIVALBALL

WIR TANZEN WIEDER

RAHMENPROGRAMM DEMENZIA+ART: Musik berührt! Besonders für von Demenz betroffene Menschen stellt Musik einen besonderen Zugang zu Gefühlen und Erinnerung dar. Beim Festivalball können Menschen mit und ohne Demenz Musik und Bewegung zusammen erleben. Wir tanzen wieder – Tanzen für Menschen mit und ohne Demenz in Tanzschulen ist ein Projekt des Demenz-Servicezentrums Region Köln und das... »Details
HEADFEEDHANDS & PAOLO FOSSA

HEADFEEDHANDS & PAOLO FOSSA

EIN GETEILTER ABEND ZU TERRORISMUS & OBSESSION

Ein geteilter Abend zu Obsession und Terrorismus. Die zwei Künstlergruppen HeadFeedHands und Paolo Fossa arbeiten derzeit in ihren neuen Stücken an vergleichbaren Fragestellungen und forschen über die Bereitschaft von Menschen zu extremem Handeln. Die Herangehensweise und die sich daraus entwickelnde Bilder- und Bewegungssprache ist unterschiedlich. In einem gemeinsamen Abend stellen die Künstler work-in-progress-Ausschnitte beider Produktionen... »Details
HELENA WALDMANN

HELENA WALDMANN

REVOLVER BESORGEN

Vergessen als Glück? Die Berliner Tanzregisseurin Helena Waldmann erkundet das Vergessen als eine positiv befreiende Fähigkeit des menschlichen Gehirns und wittert ein darin liegendes mögliches Glück. Sie inszeniert ein groteskes und humorvolles Tanzstück, welches den Gegensatz von Zwang und Ausbruch mit den Mitteln des Balletts thematisiert. Im Verlauf des Stücks wird die Tänzerin Brit Rodemund... »Details
MOVINGTHEATRE.DE

MOVINGTHEATRE.DE

ÜBER DAS LEBEN

Bei Hitlers Machtübernahme 1933 ist Anni 9 Jahre alt. Sie, ihre Freunde und ihre Eltern geraten mehr und mehr in den Strudel der historischen Ereignisse. Einige von ihnen werden Anhänger der NS-Diktatur und marschieren mit, andere versuchen, sich der alles beherrschenden Ideologie zu verweigern oder dem Terror zu entfliehen. Anni schließt sich einer Gruppe von... »Details
NOVATANZ

NOVATANZ

REQUIEM FÜR ORTE

In unserer Erinnerung bleiben Orte unverändert, an denen wir einst lebten. Doch was geschieht mit diesen Orten, wenn wir sie verlassen haben? Was geschieht mit uns, den Reisenden? Oft bleibt von der Reise nur die Nostalgie der Bilder – eine Nostalgie, die wie ein unstillbarer Durst ist. Die Musik Chopins und die unstete Wanderschaft des... »Details
TONY RIZZI

TONY RIZZI

AN ATTEMPT TO FAIL AT GROUNDBREAKING THEATRE

Reisen und Gespräche mit Freunden werden zum assoziativen Fundus für ein verbindendes Performance-Happening. Entdeckungen und Erkenntnisse verschmilzt der Tänzer Tony Rizzi zu einer Hommage an Künstler, die ihn mit Offenheit, Unmittelbarkeit und Wahrhaftigkeit geprägt haben. Darunter zum Beispiel die Avantgarde-Theater-Performerin Penny Arcade, Underground Filmer Jack Smith und die auratische Pina Bausch. Alle Künstler erscheinen auf... »Details
TROTZ ENSEMBLE

TROTZ ENSEMBLE

LOVE IS STRANGE

In seiner Tanztheaterperformance erkundet das Trotz Ensemble den unmöglichen und manchmal auch irrealen Charakter von Liebesbeziehungen. In sieben Songs wird der Frage nachgegangen, wie sich in Vertrautheit auch Befremden verbergen kann. Die Performance ist zugleich szenisches Konzert, Tanzperformance und Theaterstück. Fünf Personen konfrontieren sich zwischen Choreografie, Dialogen und Musik mit ihren Träumen und Fantasien. Ein... »Details
WIR SIND MENSCHEN

WIR SIND MENSCHEN

Eine künstlerische, spirituelle, dialogische Feier

Kunst, Kultur, Spiritualität, Dialog – über alle Grenzen und Konventionen hinweg feiert Sommerblut in Zusammenarbeit mit der Lutherkirche-Südstadt, dem Pascha, Madonna e.V. und dem Odonien „Wir sind Menschen“. Die Feier schafft den Rahmen für einen spirituellen und künstlerischen Dialog, der Grenzen überschreitet und zwischen den unterschiedlichsten Menschen und ihren Standpunkten in der Gesellschaft Brücken schlägt.... »Details