[gigpress_related_shows]
Von Therapeuten empfohlen, von Redakteuren gefürchtet: Die Diplom-Animatöse. Die Diplom-Animatöse ist keine gemeine Animatöse. Sie ist eine Animatöse mit Diplom. Und das gibt es selten. Dieser Abend passt in keine Schublade. Christine Prayon imitiert Präsidenten, singt, zeigt Haut und zerstört den ein oder anderen bewegenden Moment. Mit ihrem Programm legt sie sich nicht fest: ob Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung, Hauptsache absurd und ohne Chansons.

Christine Prayon ist eine Ausnahmeerscheinung unter den deutschen Humorarbeiterinnen. Schauspielerisch brilliant und konzeptionell anspruchsvoll, verwei­gert sie sich radikal kabarettistischer Meterware. Begründung genug, ihr den “Deutschen Kleinkunstpreis 2012″ (Förderpreis der Stadt Mainz) zu verleihen.

Pressebilder der Veranstaltung finden Sie im Anschluss hier.