[gigpress_related_shows]
Ist Gender Schicksal? In ihrer Lesung zeigt Jean Lessenich, dass es mehr gibt als gesellschaftlich gelernte Kategorien. Sie wurde bei ihrer Geburt als männlich einsortiert und entschied sich vor vierzig Jahren zu einer Geschlechtsumwandlung. Aus dem heterosexuellen Mann wurde eine lesbische Frau. Aber eine entsprechende Operation verspricht kein Frauenglück. Aus Liebe zu ihrer japanischen Lebensgefährtin entschied sie sich zwölf Jahre danach, wieder als Mann zu leben. Heute, fünfzehn Jahre nach deren Tod, lebt sie wieder als lesbische Frau.

Mit der Pianistin Kanade Joho am Klavier und der Schauspielerin Sabine Schnitzler erzählt Jean Lessenich bei ihrer Lesung über Frauen, Männer und was es sonst noch gibt… und dass es sich lohnt, den eigenen Weg zu gehen.

Pressebilder der Veranstaltung finden Sie im Anschluss hier.