Marianne Rumpsmüller in "Anderland", Fotonachweis Michael Hagedorn

Marianne Rumpsmüller in "Anderland", Fotonachweis Michael Hagedorn

Helga Born, Wolfgang Goede, Eva Hedtke, Fritz Pilgram, Marianne Rumpsmüller sind Menschen mit Demenz, die in der Theaterproduktion „Anderland“ die Protagonisten auf der Bühne sind. Begleitet werden Sie dabei von den Schauspielern Pirkko Cremer, Tim Mackenbrock, Bettina Muckenhaupt und Anas Ouriaghli. Im Zentrum des Theaterabends steht die Lebenswelt der Betroffenen, ihre biografische Wirklichkeit, ihr Erleben der Gegenwart und Vergangenheit. Einerseits sollen fremde und überraschende Seiten der Demenz sichtbar und das Verständnis für Menschen mit Demenz und ihrer Familien gestärkt werden. Andererseits thematisiert das Projekt die mit der Versorgung dementiell erkrankter Menschen verbundenen Fragen sozialer Solidarität. „Meinem Vater gefällt es mehr als gut. Er erzählt eigentlich von nichts anderem und mit einer solchen Begeisterung, die ich lange nicht mehr an ihm gesehen habe. Auch vom Team schwärmt er ständig. Ich bin so froh, dass er an diesem tollen Projekt teilnehmen darf“, berichtet Birgit Kroll, Tochter des Schauspielers Wolfgang Goede, der demenzkrank ist. Das Theaterprojekt „Anderland“ im Rahmen des Sommerblut Kulturfestivals 2012 wurde entwickelt von der Regisseurin Barbara Wachendorff zusammen mit dem Sommerblut Kulturfestival e.V. Für die redaktionelle Berichterstattung zum Theaterprojekt “Anderland” bieten wir den Besuch einer Probe und ein Interview mit der Regisseurin Barbara Wachendorff an: Probenbesuch Anderland: 08.05.2012, ab 14 Uhr Interview Barbara Wachendorff: 08.05.2012, ab 18 Uhr Ort: Theater Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln Bei Interesse am Probenbesuch und Interviewanfragen senden Sie uns bitte eine Mail an presse@sommerblut.de. Die Premiere von „Anderland“ ist am 18. Mai 2012 im Bürgerhaus Stollwerck. Weitere Aufführungen folgen am 19., 20. und vom 25. bis 27. Mai 2012. Tickets zu allen Veranstaltungen gibt es auf www.sommerblut.de, bei KölnTicket mit den dazugehörigen Vorverkaufsstellen und im Bürgerhaus Stollwerck.